Kabel Deutschland bietet ab sofort 200 Mbit/s an

Kabel Deutschland bietet ab sofort 200 Mbit/s an

Kabel Deutschland bietet ab sofort 200 Mbit/s an

Bereits bei der Internationalen Funkausstellung 2014 in Berlin kündigte der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland an, neue Highspeed-Anschlüsse zur Verfügung zu stellen. Dieses Versprechen setzte der Betreiber am 10. November in die Tat um.

Quelle: Kabel Deutschland

Quelle: Kabel Deutschland

Ab sofort bietet Kabel Deutschland Internetzugänge mit einer Download-Geschwindigkeit von maximal 200 Mbit/s und einer Upload-Geschwindigkeit von bis zu 12 Mbit/s an. Dies gilt laut Anbieter jedoch nur eingeschränkt. Nur sofern eine Verbindung über ein LAN-Kabel mit dem Router besteht, können diese Geschwindigkeiten erreicht werden. Bei einer WLAN-Verbindung sei mit erheblichen Abweichungen zu rechnen. Ferner stehen die neuen Highspeed-Anschlüsse bisher noch nicht allen Kunden in der Bundesrepublik zur Verfügung. Laut Kabel Deutschland können ausschließlich Kunden aus Aurich, Bassum, Bendorf, Frankfurt (Oder), Gransee, Koblenz, Mainz, Meppen, Papenburg und angrenzenden Ortschaften bereits jetzt die neuen Anschlüsse nutzen. Damit werden insgesamt knapp über eine Million Kunden erreicht. Der nächste Netzausbau soll im März 2015 abgeschlossen sein, sodass dann bereits zwei Millionen Kunden versorgt werden können. Bis Herbst 2015 sollen sogar sieben Millionen von der neuen Technik profitieren können.

Die Kosten des neuen Highspeed-Anschlusses im Überblick

Kunden von Kabel Deutschland, die bereits jetzt in den oben genannten Ortschaften ansässig sind, haben die Möglichkeit zwischen zwei neuen Tarifoptionen zu wählen.

„Internet und Telefon 200“
Das Angebot „Internet und Telefon 200“ bietet sowohl eine Flatrate für das Internet als auch eine für Festnetztelefonate. Die Vertragslaufzeit beläuft sich auf insgesamt zwei Jahre. Im ersten Jahr wird hier eine monatliche Grundgebühr von 39,90 Euro fällig. Im zweiten Jahr erhöht sich diese Grundgebühr auf stolze 59,90 Euro im Monat. Zusätzlich ist eine einmalige Anschlussgebühr von 39,90 Euro zu entrichten.

„Premium 200“
Das Paket „Premium 200“ impliziert das gesamte Angebot von „Internet und Telefon 200“ und bietet darüber hinaus noch einen HD-Video-Rekorder-XL, sodass ein zeitversetztes Fernsehen möglich ist. Zusätzlich werden 33 weitere HD-Sender geboten und Kabel Deutschland stellt gratis eine Fritzbox 6490 zur Verfügung. Bei diesem Angebot beträgt die einmalige Anschlussgebühr 59,90 Euro. Für Neukunden beträgt die monatliche Grundgebühr im ersten Jahr 69,90 und im darauf folgenden Jahr 89,90 Euro. Wer bereits Kunde von Kabel Deutschland ist, zahlt pro Monat zehn Euro weniger. Die Kündigungsfrist ist mit vier Wochen für Neu- und Altkunden gleich.